Der Elchengel - 22. Türchen

Nun waren alle Briefe verteilt.

Der kleine Tisch war leer.

Und Linny entdeckte den letzten Stern auf ihrem Kleid.

Neun Stück waren es insgesamt - so viele, wie es Briefe gewesen waren.

Jede Nacht hatte sich das Kleid verwandelt.

Und jede Nacht hatte sich auch Linny ein bisschen verwandelt.

Mit jedem Brief war eine Hoffnung und ein Wunsch verbunden gewesen, und Linny hatte erleben dürfen, wie sich die Magie des Briefes an Ort und Stelle entfacht hatte.

In zwei Tagen war Weihnachten. Nun hatte sie zwar ein wunderschönes Kleid, wusste jedoch nicht, mit wem sie eigentlich feiern sollte.

Doch dieser Gedanke verflog gleich wieder. Sie wusste, so alleine, wie vor ihrer aufregenden Mission würde sie sich nie wieder fühlen.

Und so trat sie aus dem Haus, wo der Elch schon auf sie wartete.

"Komm, Linny, wir gehen in den Wald. Heute kümmern wir uns nur um uns. Ein bisschen Entspannung ist angesagt".

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

© 2017 Angela Jelinski.. Erstellt mit Wix.com